Podcast

The New Pact on Migration: More questions than answers

30.09.2020

In diesem Podcast, bewerten die MEDAM-Forscher*innen Marie De Somer, Olivia Sundberg Diez und Matthias Lücke die Stärken und Schwächen des Neuen Pakts zu Einwanderung und Asyl.

Rebecca Castermans

Die Kommission hat endlich den Neuen Pakt zu Migration und Asyl auf den Weg gebracht. Nach Jahren des Stillstands zeigten sich Kommissionsvizepräsident Margaritas Schinas und Kommissarin Ylva Johansson zuversichtlich, dass dieses Paket von Vorschlägen die Kluft zwischen den Mitgliedsstaaten überbrücken und echte Fortschritte bei der EU-Migrationsreform erzielen kann.

Marie De Somer, Leiterin des EPC-Programms "Migration and Diversity", Olivia Sundberg Diez, EPC-Politikanalystin, und Matthias Lücke, Koordinator des MEDAM-Projekts (Mercator Dialogue on Asylum and Migration), bewerten die Stärken und Schwächen des Neuen Pakts. Was ist an diesem Vorschlag "neu"? Wie stehen die Chancen, dass er zu einer wirklichen Reform führen wird? Und kann der neue Solidaritätsmechanismus die skeptischeren Mitgliedstaaten überzeugen?

Experts

Media Contact