MEDAM in den Medien

Studie: Zuwanderung 2015 nicht in Merkels Politik begründet

16.08.2021

Aus dem Artikel

[...] „Eine offene Migrationspolitik für Menschen in Not führt nicht zwangsläufig zu einer langfristig anhaltenden Zuwanderung“, sagte Tobias Heidland, einer der Studienautoren und Direktor des Forschungszentrums für internationale Entwicklung am Kieler Institut für Weltwirtschaft.

Ein Pull-Effekt, wonach sich wegen Merkels Entscheidung viel mehr Asylsuchende auf den Weg nach Deutschland machen würden, sei nicht eingetreten. [...]

Zum vollständigen Artikel

Fachlicher Kontakt

Medienkontakt