Matthias Lücke

Kiel Institut für Weltwirtschaft (IfW Kiel)

Gemeinsame Europäische Asylsystem, Entwicklungszusammenarbeit

Profile picture of Matthias Lücke

Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Migration und Entwicklung
  • EU-Asylsystem
  • Wirtschaftliche Auswirkungen der Einwanderung

Matthias Lücke ist Senior Research am Institut für Weltwirtschaft und Honorarprofessor an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, sowie ehemaliger Senior Ökonom des Internationalen Währungsfonds.

Er studierte Volkswirtschaftslehre in Köln, London (London School of Economics) und Gießen. Seine Forschung und Lehre konzentrieren sich auf Migration, Entwicklung, internationale Handelspolitik und europäische Integration.

Matthias Lücke koordiniert das MEDAM-Projekt, und leitet insbesondere die Entwicklung des Forschungskonzepts sowie die Aktivitäten des Stakeholder-Dialogs.

Er berät nationale Regierungen und internationale Organisationen.

Twitter

  1. Avatar des Autors

    From a 🇪🇺 perspective, such support mustn't even be altruistically motivated.

    Providing refugees real long-term prospects within the region can serve as a sustainable alternative for those who consider costly & dangerous onward-migration to more attractive destination countries.

  2. Avatar des Autors

    🇺🇬 is one of the youngest countries worldwide—w/ an enormously growing young working-age population. These young people will need jobs.

    One could expect ppl. who struggle economically to have more negative attitudes toward refugees & other immigrants due to competition.

    4/8