Kwaku Arhin-Sam

Arnold-Bergstraesser-Institut

Migrationgovernance, Afrika

Profile picture of Kwaku Arhin-Sam

Informationen

Forschungsschwerpunkte

  • Migrationsgovernance
  • Diaspora- und Rückkehrmigration
  • Integrations- und Reintegrationspolitik für Migranten
  • Zugehörigkeits- und Identitätspolitik
  • Entwicklungsintervention
  • Politikanalyse

Kwaku Arhin-Sam ist leitender Berater und Direktor am Friedensau-Institut für Evaluation an der Theologischen Hochschule Friedensau. Seine Forschungsinteressen umfassen die Bereiche Migrations-Governance, Diaspora- und Rückkehrmigration, Integrations- und Reintegrationspolitik für Migranten, Zugehörigkeits- und Identitätspolitik sowie Entwicklungsintervention und Politikanalyse. Kwaku promovierte in Entwicklungssoziologie an der Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS) - Jacobs University/Bremen University. Er ist außerdem wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arnold-Bergstraesser-Institut der Universität Freiburg und Gründer des Centre for Return and i-Migration in Ghana. 

Im Rahmen von MEDAM war Kwaku Teil des WAMiG-Projekts (The Political Economy of West African Migration Governance), das von der ABI durchgeführt wurde. WAMiG analysiert die politische Dimension der Migrationsregierung und beleuchtet die Interessen, Einsätze und Akteure in Westafrika. Kwaku arbeitete für Nigerias Migrationsregierung und führte von März bis April 2019 Feldforschung in Nigeria durch.